Direkt zum Inhalt

Geschichte und Geschehen BHS - Online

Zusatzmaterialien Band 1

Kapitel 5: Zwischen den Zeiten: das Mittelalter

Friedrich Barbarossa auf dem 3. Kreuzzug

PDF (43.3 KB)

Öffnen

2000 Jahre Christentum

Ansprechend gestaltete Seite mit Texten, Bildern und Links zum Thema „2000 Jahre Christentum“; für das Mittelalter sind daher nur einige der Links brauchbar.

Datei (397 Bytes)

Hyperlink öffnen

deutschen Kirchengeschichte

Texte zur deutschen Kirchengeschichte (ausschließlich Texte).

Datei (264 Bytes)

Hyperlink öffnen

„Ritter, Turniere und Burger“, „Kirche, Klöster und Ketzer“

ZDF-Portal „Mittelalter“: viele ansprechend präsentierte Informationen zu diversen Themenbereichen wie „Ritter, Turniere und Burger“, „Kirche, Klöster und Ketzer“, „Bauern, Händler und die Pest“, „Kreuzzüge und Ritterorden“. Materialen zum Download.

Datei (486 Bytes)

Hyperlink öffnen

[Überschrift]

Im frühen Mittelalter siedelten sich im heutigen Österreich mehrere Bevölkerungsgruppen an: slawische Mährer und Slowenen sowie germanische Bayern und Alemannen. Dominierend wurden schließlich die Bayern. In diese Zeit fällt auch die Christianisierung Österreichs durch irische Missionare.
Die Geschichte Österreichs im Hochmittelalter ist eng verknüpft mit den Babenbergern, unter deren Herrschaft Österreich von einer Grenzmark des Frankenreichs zum Herzogtum wurde (10. bis 13. Jahrhundert). Die Vorrechte der babenbergischen Herrscher wurden im „Privilegium minus“ (1156) beurkundet. Nach dem Aussterben der Babenberger traten im 13. Jahrhundert die Habsburger die Herrschaft über Österreich an. Durch eine erfolgreiche Urkundenfälschung, das sog. „Privilegium maius“ (1358/59) gelang es ihnen, ihre Position im Donauraum abzusichern.

Datei (1.04 KB)

Hyperlink öffnen
back to top