Direkt zum Inhalt
Menü

Erziehung und Unterricht 2019/5+6

ISBN 
978-3-209-10978-1
Format 
16,5 x 23,5
Färbigkeit 
einfärbig
Einband 
broschiert
Preis: 
21,80 €

Status: 
lieferbar

Anzahl:
Merken

Auf den Punkt gebracht: Unterricht soll dem Lernen des Kindes, der Schülerin, des Schülers dienen. Nun kann man Unterricht unterschiedlich anlegen und mit Schlagworten belegen: lehrerzentriert, schülerzentriert, offen, individualisiert, differenziert, kompetenzorientiert, standardisiert…. oder: personalisiert! Der Blick auf die Person, auf das, was bedeutsam für das Lernen des einzelnen Schülers, der einzelnen Schülerin ist, braucht Begegnung und Beziehung, den Spiel-Raum und die Zeit für eigene Gedanken, Gefühle und Wege. Unterricht durch die Augen der Lernenden zu sehen, wurde zum pädagogischen Anspruch, den Menschen in seiner Ganzheit und Besonderheit wahrzunehmen und dies als Grundlage des Lernens zu begreifen, ist daher Anliegen und Absicht der Beiträge des ersten Schwerpunkts "Die Person als positive Kraft im Unterricht".
Die zunehmende Bedeutung der einzelnen Schule als pädagogische Handlungseinheit, aber auch der wachsende Wettbewerb zwischen Schulen ließ den Begriff der Schulkultur im Zusammenhang mit Schulqualität deutlicher ins Bild treten. In der Aufbereitung des zweiten Schwerpunktes, "Schulkultur(en)", wird zuerst die Forschungslage zu Schulkultur und Schulkulturen systematisch dargestellt, daran schließen Beiträge über unterschiedliche Forschungsprojekte an.

back to top