Direkt zum Inhalt

Big Bang - Online

Big Bang 5 NEU

„So wird nichts aus dir. Besser wäre es, wenn du zum Zirkus gehen würdest“, riet der Trainer seinem experimentierfreudigen Hochsprungschüler Richard Fosbury, als dieser sich anschickte, die Latte rücklings und mit dem Kopf voran zu überqueren. Warum Fosbury deshalb aber mit Hilfe der Physik Olympiasieger wurde, kann man in Kapitel 5.2 nachlesen. Ein wichtiges Prinzip der Physik ist, dass man manche Probleme möglichst vereinfacht, um deren Lösung zu erleichtern. Man spricht dann von Spezialfällen. In diesem Kapitel geht es darum, dass man in vielen Fällen Gegenstände auf einen einzigen Punkt reduzieren kann, den so genannten Körperschwerpunkt. Trotzdem sind die Lösungen der Probleme völlig exakt und oft auch verblüffend!

Kapitel 4 Gedachte Singularität

Vertiefung und Kompetenzüberprüfung

Ergänzende Aufgaben und Lösungen für dieses Kapitel von Martin Apolin. Alle ergänzenden Aufgaben und Lösungen auf einen Blick findet man auf der Startseite Online unter dem Punkt „Vertiefung und Kompetenzüberprüfung“.

PDF (1.11 MB)

Öffnen

Maturafragen

Kompetenzorientierte Maturafragen für dieses Kapitel von Martin Apolin. Alle Maturafragen auf einen Blick findet man auf der Startseite Online unter dem Punkt Matura und Co.

PDF (90.78 KB)

Öffnen

Fragenboxen Englisch und Keywords

Übersetzung der „Fragenboxen“ und die wichtigsten Stichworte

PDF (74.6 KB)

Öffnen

Seite 25

Pluto und Charon in einer Aufnahme des Hubble Space Telescopes

Quelle: NASA/ESA

Bild (5.18 KB)

Öffnen

Seite 25

Zwei Körper mit derselben Masse bewegen sich um ihren gemeinsamen Schwerpunkt (Baryzentrum). Das ist zum Beispiel beim Doppelasteroid Antiope der Fall, der sich im Asteroidengürtel befindet. Er besteht aus zwei jeweils 110 Kilometer großen Körpern, die im Abstand von 170 Kilometern in rund 16,5 Stunden synchron umlaufen.

Quelle: Wikipedia

Binärdaten (4.9 MB)

Hyperlink öffnen

Seite 25

Größenvergleich Erde – Mond und Pluto – Charon (rechts unten)

Quelle: NASA/ESA

Bild (179.31 KB)

Öffnen

Seite 26

So erzeugt man mit vier Büchern einen Überhang von einem Buch (Abb. 4.5). Die Überhänge, die pro Buch möglich sind, entsprechen einer harmonischen Reihe.

Bild (171.58 KB)

Öffnen

Seite 27

Wie kann das sein? Das Besteck befindet sich komplett außerhalb der Tischplatte (Abb. 4.6).
Foto: Martin Apolin

Bild (83.09 KB)

Öffnen

Seite 27

Animation eines Hangsprunges (nach Abb. 4.7).
Animation: Martin Apolin

Binärdaten (4.9 MB)

Hyperlink öffnen

Seite 28

Entwicklung der Hochsprungtechnik. Die Zahl gibt an, um wie viel der KSP über der Latte liegen muss, um sie nicht zu reißen (Abb. 4.12). Beim Flop kann der KSP – zumindest theoretisch – sogar unter der Latte durchgehen.

Bild (151.16 KB)

Öffnen

Seite 28

Jump-and-Reach-Test : Vertiefung und Kompetenzüberprüfung zu den Themen a-t-, v-t-, s-t-Diagramme und Körperschwerpunkt

PDF (493.94 KB)

Öffnen

Seite 28

Excel-Daten zum Jump-and-Reach-Test

Office spreadsheet (332 KB)

Öffnen

Seite 29

Erklärung der Arten des Gleichgewichts mit Hilfe der Komponentenzerlegung der Gewichtskraft (Abb. 4.17).

Bild (79.09 KB)

Öffnen

Seite 30

Biomechanik im Sporttheorieunterricht - Bestimmung der Lage des Massenmittelpunkts (Schwerpunkts).
Text: Martin Hillebrecht (Sportuniversität Oldenburg)

PDF (242.35 KB)

Öffnen

Seite 31

Erst wenn das Lot des KSP durch das Standbein zeigt, kannst du das andere heben (Abb. 4.24).

Bild (247.75 KB)

Öffnen

Seite 32

Quecksilber-Wasser-Gemisch vorher (links) und nachdem es sich von selbst getrennt hat (rechts) (Abb. 4.27). Die Entmischung erfolgt von selbst, weil in diesem Zustand der Gesamt-KSP eine tiefere Lage hat.

Bild (226.78 KB)

Öffnen

Seite 33

Auftriebskraft in Flüssigkeiten
In diesem Java-Applet von Walter Fendt ist ein einfaches Experiment zur Auftriebskraft dargestellt.

Datei (5.82 KB)

Hyperlink öffnen
back to top