320911615
Zeitschrift
Erziehung & Unterricht

2021/9+10

ISBN: 978-3-209-11615-4

Das, was seit Mitte der 80er Jahre „in der Wirtschaft“, in Unternehmen, gang und gäbe wurde, nämlich sich um umfassendes Qualitätsmanagement zur Verbesserung der Qualität aller unternehmerischen Prozesse und Produkte zu bemühen, hat nun auch im „Non-profit“-Bereich Fuß gefasst. Die gesetzlichen Vorgaben der Bildungsreform 2017 verlangen ein einheitliches Qualitätsmanagementsystem für alle Schulen, Schularten und Schultypen. Dafür würde QMS – Qualitätsmanagement für Schulen – entwickelt, aufbauend auf den Erfahrungen und Evaluationen der beiden Vorläufersysteme QIBB (ab 2004) und SQA (ab 2012), aber auch den wissenschaftlichen Ansprüchen und den Erfahrungen anderer Länder folgend. Die Implementierung von QMS hat mit Beginn des Schuljahres 2021/22 schrittweise begonnen. Wesentlich adressiert werden dabei die Schulaufsicht und die Schulleitungen: Ohne engagierte Führungskräfte kann Qualität weder gesichert noch entwickelt werden. Die Führungskräfte haben daher sicherzustellen, dass das Qualitätsmanagement vor allem den Unterricht erreicht und dem Lernen von Schülerinnen und Schülern dient.

Papierformat

16,5 x 23,5

Färbigkeit

einfärbig

Einband

broschiert

Gewicht

260g