Direkt zum Inhalt
Menü

Erziehung & Unterricht

Erziehung und Unterricht ist DIE pädagogische Zeitschrift in Österreich. Sie informiert über neue Entwicklungen im österreichischen Bildungswesen, bringt Schwerpunkte zu wichtigen bildungspolitischen Themen, bietet nützliche Informationen für die erzieherische Arbeit und setzt sich mit aktuellen Fragen der Schule auseinander.

 

Aktuelle Ausgabe: 2019 | 7+8

  • Kindergarten und Volksschule – Miteinander!?

 

 

Editorial

Dem Übergang vom Kindergarten in die Volksschule wurde vermutlich noch nie so viel Bedeutung beigemessen wie jetzt. Dies zeigt sich in der Forschungslage von Elementar- und Schulpädagogik und oft auch in der gelebten Praxis, wo viel Bewusstsein um die Wichtigkeit eines gelingenden Übergangs bei Eltern, der abgebenden Institution Kindergarten und der aufnehmenden Institution Volksschule vorherrscht: Die Schnittstelle wird als wichtig und wesentlich erkannt. Alle Beteiligten und Betroffenen sind aufgefordert, entsprechend dieser Erkenntnis zu handeln.

Es geht um Kinder! Es gilt ihre Verschiedenartigkeit, ihre Ansprüche, ihre Bedürfnisse, ihre Potentiale, ihre Entwicklungs- und Lernchancen, ihre Stärken und Schwächen zu bedenken und entsprechende individuelle Angebote bereitzustellen, wie der Übergang bestmöglich geschafft werden kann.

>> Leseprobe: Lernmethodische Kompetenz am Übergang Kindergarten – Volksschule von Birgit Hartel


Bisherige Ausgaben


ABO Erziehung und Unterricht

Das Jahres-Abo umfasst jeweils fünf Doppelnummern und bringt eine Ersparnis von rund 40 % gegenüber den Einzelausgaben.


öbv Magazin

Erziehung & Unterricht 2019 | 7+8
Kindergarten und Volksschule – Miteinander!?

Der Übergang vom Kindergarten in die Volkschule wird in der Bildungslandschaft seit langem diskutiert, beforscht und aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Die pädagogische Zeitschrift Erziehung und Unterricht widmet sich diesem Thema in ihrer aktuellen Ausgabe.

Erziehung & Unterricht 2019 | 3+4
Innovieren in Schule und Unterricht - wie geht das?

Innovation bedeutet Veränderung und bedeutet auch, Routinen, Gewohntes, Vertrautes zu verlassen und sich dem Neuen zuzuwenden. Die aktuelle Ausgabe der pädagogischen Zeitschrift Erziehung und Unterricht widmet sich dem Thema „Innovieren in Schule und Unterricht“ und betrachtet es aus unterschiedlichen Perspektiven.

Erziehung & Unterricht 2019 | 1+2
Begabungsförderung als Kinderrecht

Ein Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe von Erziehung und Unterricht widmet sich dem Thema „Begabungsförderung als Kinderrecht im Kontext von Diversität – Herausforderungen für Schule und LehrerInnenbildung“. Das Heft befasst sich in umfassender Weise mit dem berechtigten Anspruch, allen Kindern bestmöglich gerecht zu werden.

Erziehung & Unterricht 2018 | 9+10
Jahrgangsübergreifendes Lernen in Theorie und Praxis

Einer der beiden Teilschwerpunkte der Ausgabe 2018 | 9+10 von Erziehung und Unterricht heißt „Jahrgangsübergreifendes Lernen“. Eine Vielfalt an unterschiedlichen Beiträgen widmet sich diesem Thema und beschreibt den weiten Bogen von den theoretischen Grundlagen bis zu den Umsetzungen in der Praxis.

Erziehung & Unterricht 2018 | 7+8
Kinder auf der Flucht

Viele Menschen fliehen weltweit vor Krieg, Verfolgung, Klimakatastrophen und Hunger. Unter ihnen sind besonders viele Kinder und Jugendliche. Auch in Österreich kamen und kommen Kinder und Jugendliche an, die oft Furchtbares erlebt haben und für die die Schule einen sicheren Ort darstellt.

Erziehung & Unterricht 2017 | 7+8
Lernen und Lehren mit Technologien

Die vielfältigen Beiträge und Artikel der Autorinnen und Autoren in Erziehung & Unterricht (Ausgabe 7-8 | 2017) reichen vom Prototypen eines digitalen Schulbuches über die informatische Grundbildung bis hin zum Einsatz von Augmented Reality im Unterricht.

Erziehung & Unterricht 2016 | 9+10
Sprache als Basis des Lernens

Sprache ist wesentlich für den Bildungserwerb und den schulischen Lernerfolg. Diese Ausgabe von „Erziehung und Unterricht“ befasst sich ausführlich mit dem Thema „Sprache“ als Grundlage für – und Inhalt von – Bildung und Lernen.

Erziehung & Unterricht 2016 | 7+8
Lyrik in der Grundschule

Im Oktober 2016 ist in der Zeitschrift „Erziehung und Unterricht“ ein umfangreicher Themenschwerpunkt „Literarische Bildung in der Primarstufe“ erschienen. Im zweiten Teil seines Plädoyers für eine intensivere Auseinandersetzung mit Literatur, auch und gerade in den unteren Schulstufen, setzt sich Reinhold Embacher mit dem pädagogischen Potenzial lyrischer Texte auseinander.

Erziehung & Unterricht 2016 | 7+8
Der ästhetische Mehrwert literarischer Texte

Gelesen wird vor allem, was vordergründig nützlich ist: Gebrauchs- und Informationstexte. Literarische Texte bleiben demgegenüber auf der Strecke – in den unteren Schulstufen allemal. Verloren geht dabei, was man als ästhetischen Mehrwert von Literatur bezeichnet hat. Ein Plädoyer für den (frühen) Literaturunterricht von Reinhold Embacher.

back to top